Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Montag, 22.05.2017

Von de Gruyter über Blanvalet bis Kiepenheuer & Witsch: Wie Verlage über ihre NS-Zeit schweigen

Der 8. Mai 1945 gilt als Stunde Null, als Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg. Niemand wollte noch etwas mit dem Nationalsozialismus zu tun gehabt haben. "Es wird viel be- und verschwiegen im Verlagswesen der Nachkriegszeit. Fast alles wird beschönigt. Und das teilweise mit gehöriger Chuzpe", berichtet Philipp Gessler, der bereits vor fünf Jahren den Mythos des angeblich widerständigen Luchterhand Verlages zerstörte. Ein hörenswerter Radiobeitrag schon deshalb, weil Verlage ansonsten viel zur Aufarbeitung beigetragen haben, nur eben oft nicht zur Aufarbeitung im eigenen Hause. Man wird noch fragen müssen, warum und von wem dies in den jeweiligen Häusern bis heute verhindert wird.

Von de Gruyter über Blanvalet bis Kiepenheuer & Witsch: Wie Verlage über ihre NS-Zeit schweigen
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!