Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

UnVergessen: die Umweltschützerin Erna Kretschmann

Michaela Maria Müller
Autorin
Zum piqer-Profil
Michaela Maria MüllerMittwoch, 22.09.2021

In der Reihe "UnVergessen" stellen wir Menschen vor, von denen wir der Ansicht sind, dass es sich lohnt, mehr zu erfahren.

Erna Kretschmann (1912 - 2001) war, gemeinsam mit ihrem zweiten Mann Kurt, eine der wichtigsten und ersten Umweltschützerinnen Ostdeutschlands. Nachdem sie Kurt, der Anfang 1945 von der Wehrmacht desertiert war, bis Kriegsende in einer Erdhöhle auf einem Grundstück im brandenburgischen Bad Freienwalde versteckt gehalten hatte, bauten sie sich dort eine Blockhütte. Es ist heute noch der Standort des "Hauses der Naturpflege"

In diesem Podcast aus der Reihe "Clever Girls" mit Kerstin Götter vom Haus der Naturpflege und Christiane Schröder vom NABU als Gesprächspartnerinnen geht es unter anderem um Erna Kretschmanns damals schon modernen Aktivismus, grenzüberschreitenden Naturschutz etwa. Ähnlich wie bei den Unterstützer*innen von Fridays For Future spielten für Kretschmann Staatsgrenzen keine Rolle. In einem O-Ton beschreibt sie (ab Minute 31), wie sie in einer Aktion Kranichküken aus Ost- nach Westdeutschland transportierten, aus denen sich auf der anderen Seite des Landes über 30 Kranichpaare entwickelt haben.

Erna und Kurt Kretschmann waren Autodidakten, Vegetarier und Selbstversorger, Erna war die Netzwerkerin - und ihr gemeinsames Ziel war es, praktischen Naturschutz zu vermitteln. In den 1950er Jahren gründeten sie den Müritzhof, die erste Naturschutzlehrstätte deutschland-, vielleicht auch weltweit.

Eines ihrer Anliegen war auch die Windschutzbepflanzung. Die Idee kam in 1950er Jahre aus der Sowjetunion, wo man in einigen Gebieten mit den Folgen von Bodenerosion zu kämpfen hatte. Windschutzhecken sorgen für mehr Strukturen in der Landschaft und brechen so den Wind. Sie dämmen Sandstürme ein, sind gut für den Artenschutz, weil sie Lebensräume für Insekten und Vögel bieten. Erna Kretschmann hat viele davon in Brandenburg gepflanzt. Im Oderbruch gibt es heute noch Birnen-, Pappel- und Maulbeerbäume, die sie bei Pflanzaktionen gemeinsam mit Studenten und Studentinnen gesetzt haben. 

Auch das fünfeckige Symbol der schwarzen Waldohreule auf gelbem Grund, das heute vor Naturdenkmälern, Landschaftsschutzgebieten und geschützten Parks oder Gehölzen zu finden ist, ist eine Erfindung der beiden.

Erna Kretschmann wurde ein "Frauenort in Brandenburg" gewidmet.

UnVergessen: die Umweltschützerin Erna Kretschmann

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.