Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Sonntag, 23.06.2019

Schlossknacker im Dienst der Stasi

"Himmelsschlüssel", "Bartheber", "Minisperrhaken" oder ein "KfZ-Öffnungs- und Dekodierwerkzeug 'Trabant'" heißen die geheimen Werkzeuge der Ministeriums für Staatssicherheit. Den Agenten der Stasi steht ein umfangreiches Equipment zur Verfügung, um Wohnungsschlösser und Tresore zu knacken. 

Zum schnellen Nachmachen von Schlüsseln benutzen die Stasi-Mitarbeiter kleine Dosen mit Suralin – einer Knete, die durch Erhitzen hart gemacht wird. Damit spielen in der DDR die Kinder. Dass Suralin auch Einbrechern hilft, weiß in der DDR kaum jemand.

Oliver Diederichsen, von Beruf eigentlich Kaufmann, kennt zahlreiche solcher Geschichten. Er hat den Schlossknackern der Staatssicherheit ein dickes Buch gewidmet: "Stasi Secret Service Tools: Die geheimen Schlossöffnungswerkzeuge der Abt. VIII" heißt es. Der Hamburger Autor beschreibt darin, wie das MfS der DDR dem Einbruch mit wissenschaftlicher Genauigkeit und nahezu grenzenlosen Mitteln begegnete. So besaß der Geheimdienst eigene Abteilungen, die Schlösser erforschten, um Wege zu finden, sie unbemerkt zu knacken.

Kein Schloss sei wirklich sicher, wenn ein Nachrichtendienst es öffnen will, sagt Diederichsen. Seine eigene Tür hat er gut gesichert, aber auch nicht übertrieben. Wenn ein Profi unbedingt hineinkommen wolle, dann schaffe er das auch. Denn keine Technik sei unüberwindbar. 

"Da braucht man sich keiner Illusion hinzugeben, was heute dank elektronischer Unterstützung alles möglich ist", zitiert Kai Biermann in seinem unterhaltsamen Stück über Diederichs, den Schlossknacker. Und weiter: "Wenn Energie, Geld und Manpower verfügbar sind, ist alles machbar."

 

Schlossknacker im Dienst der Stasi
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.