Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zeit und Geschichte

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
Thomas Wahl
Community piq
Freitag, 28.08.2020

Hegel war kein Demokrat, nicht einmal Republikaner aber ein großer Idealist

Arno Widmann hat hier in der Berliner Zeitung eine sehr ausgewogene und sogar verständliche Würdigung zum 250. Geburtstag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel geschrieben. Er macht ihn weder zum Rassisten noch zum Übermenschen - es bleibt einfach ein unermüdlicher Denker in seiner Zeit.

Der Weltgeist entfaltet sich durch das Selbstbewusstsein der Einzelnen hindurch. Nichts geschieht, bei dem nicht Einzelne ihre Befriedigung finden. Die Geschichte ist die „Schlachtbank, auf welcher das Glück der Völker, die Weisheit der Staaten und die Tugend der Individuen zum Opfer gebracht werden“. Das arbeitet Hegel in aller Schärfe heraus. Aber gerade dahindurch entfaltet sich das Bewusstsein der Freiheit. Die List, mittels derer die Vernunft sich durchsetzt, ist blutbesudelt. Ganze Kontinente versinken in die Bedeutungslosigkeit, ganze Völker werden ausgelöscht. Das gehört zum Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit.

Für Hegel ist der Staat die „vollständige Realisierung des Geistes im Dasein“. Aber Geist und Vernunft

treten für Hegel nicht erst mit dem Menschen in die Welt. Sie sind von Anfang an da. Das Absolute entfaltet sich durch sie hindurch. Die Natur gehört mit in die Selbstentfaltung des Geistes. Sie ist ein Abschnitt seiner Entwicklung. Der einzige Gegenstand und Inhalt der Philosophie ist die absolute Idee. In all ihren Erscheinungsformen vom Granit bis zu Napoleon. Die Natur selbst ist Geist. Der ist die treibende Kraft. 

Ganz klar, hier geht es um Gott, Hegel ist philosophischer Idealist.

Die Hegel’sche Philosophie ist ganz wesentlich Theologie. Sie bietet Gott nicht nur ein Plätzchen an in der Reflexion, sondern sie macht ihn unter immer wieder wechselnden Namen zur zentralen Figur von Natur- und Weltgeschichte.

Aber ein Idealist, der gern in Salons und Kneipen zu Gast war und den Wein liebte, wie man in einer weiteren Würdigung von  Klaus Vieweg (Professor für Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Autor  der Biografie „Hegel. Der Philosoph der Freiheit“) erfahren kann. Hier wird Hegel allerdings m.E. allzu sehr zum Vordenker alles Guten und Edlen gemacht, was heute so als Fortschritt anzusehen ist. Nur wird dabei übersehen, dass 

der «Neger» für Hegel «den natür­lichen Menschen in seiner ganzen Wildheit und Unbändigkeit dar (stellt); von aller Ehrfurcht und Sitt­lichkeit, von dem, was Gefühl heisst, muss man abstra­hie­ren, wenn man ihn richtig auf­fas­sen will; es ist nichts an das Menschliche An­klingende in diesem Charakter zu finden».

Das sollte wir ihm nicht vorwerfen, er war und bleibt ein Kind seiner Zeit. Aber man sollte das immer im Hinterkopf haben, wenn man das historische Werk dieser Denker an der Neuzeit mißt. 

Hegel war kein Demokrat, nicht einmal Republikaner aber ein großer Idealist

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.