Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Michaela Maria Müller
Journalistin, Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Michaela Maria Müller
Sonntag, 16.04.2017

"Get the hell out of my race!"

Morgen startet die 70-jährige Katherine Switzer zum neunten Mal beim Boston Marathon. Sie ist die Pionierin des Marathonlaufs für Frauen und das eher aus Zufall. Als Switzer 1967 zum ersten Mal mitlief, kam es zum Eklat. Frauen waren nicht zugelassen, sie hatte sich trotzdem angemeldet.

„Get the hell out of my race!“, verlangte der Veranstalter, rannte hinterher und versuchte ihr die Startnummer abzureißen. Switzer lässt sich nicht beirren und läuft weiter. Diesen Moment hat ein Fotograf festgehalten.

Die damals 20-jährige Switzer lief mit ihrem Freund, zwei Kommilitonen und ihrem Trainer, weil es ihr Spaß machte. 

Sie war auch nicht die erste Frau gewesen, die an einem Marathon-Wettbewerb teilgenommen hatte. Bereits fünf Jahre zuvor war die Läuferin Bobbi Gibb abgelehnt worden, lief aber unbemerkt mit.

Switzer hatte sich vor 50 Jahren als „K.V. Switzer“ mit der Nummer 261 registriert. Diese Nummer wird sie auch morgen wieder tragen.

"Get the hell out of my race!"
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!