Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 15.09.2017

Eine schwierige Debatte: Sind die polnischen Forderungen nach Reparationen gerechtfertigt?

Die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo fordert von Deutschland Reparationszahlungen für Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Sie stellt zwar bislang keine konkreten Forderungen, aber sie will in einen Prozess einsteigen, der am Ende zu einer Bilanz der Verluste führen soll. Mal abgesehen davon, dass eine solche Bilanz dann auch die Enteignungen von Deutschen in den damaligen Ostgebieten enthalten müssten: Siebzig Jahre nach dem Krieg dürften ihre Forderungen hierzulande irritiert aufgenommen werden. Warum kommen sie ausgerechnet jetzt? Schließlich hat es Zahlungen an Opfer und vor allem die öffentliche Anerkennung des polnischen Leids gegeben. Vor allem aber arbeiten Polen und Deutsche doch gut zusammen. Der verlinkte Artikel gibt einen Überblick über die Debatten- und Rechtslage.

Eine schwierige Debatte: Sind die polnischen Forderungen nach Reparationen gerechtfertigt?
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!