Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Lehrer

Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Lehrer/innen-Fortbildung
Fotograf & Bildbearbeiter
Blogger
Podcaster
Mensch

Web:
> zeitpunkte.eu
> derstandard.at/r2000050029694/Tutscheks-Zeitreiseblog

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Freitag, 31.05.2019

Der Mord an Olof Palme – ein schwedisches Trauma

Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Premierminister Olof Palme nach einem Kinobesuch mit seiner Frau Lisbeth auf offener Straße in Stockholm erschossen. Obwohl der Täter von mehr als 20 Zeugen in der Tatnacht gesehen wurde, konnte er nie ausgeforscht werden.

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte entstanden die unterschiedlichsten Theorien zum Attentat auf den in der Bevölkerung ausgesprochen beliebten sozialdemokratischen Politiker. Von der RAF bis zur kurdischen PKK und angeblichen Auftraggebern in Südafrika, Anhaltspunkte für mögliche Tathintergründe gab es viele, doch keiner konnte schlüssig bewiesen werden. Auch der Ende 1988 der Öffentlichkeit als Hauptverdächtiger präsentierte Christer Pettersson musste ein Jahr später aus Mangel an Beweisen wieder entlassen werden. 

Der Artikel im Guardian geht dem Mordfall nach, begibt sich auf Spurensuche bis hin zu Stieg Larsson, dem Autor der Millennium-Trilogie, der seine eigene Theorie des Attentats verfolgte.

Und es gibt neues Beweismaterial in dem Fall. Nach mehr als 30 Jahren tauchte ein Walkie-Talkie auf, das im Umkreis des Mordfalls von Bedeutung sein dürfte. 

Eine spannend zu lesende Aufarbeitung des Mordfalls Olof Palme.

Der Mord an Olof Palme – ein schwedisches Trauma
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · Erstellt vor 4 Monaten ·

    Ergänzend ein deutschsprachiges Stück zum Thema:
    https://www.nzz.ch/int...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.