Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Warum wir Experten gegenüber skeptisch sein sollten

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerSamstag, 24.10.2020

Ein kostenpflichtiges Interview mit dem Wissenschaftshistoriker Mario Biagioli: Es geht um schummelnde Forscher, gefälschte Ergebnisse, manipulierte Studien und geklaute Ideen. All das kommt an Universitäten und Forschungsinstituten bis heute offenbar recht häufig vor, selbst wenn sich nicht sagen lässt, ob die Betrügereien zu- oder abgenommen haben. Zum einen änderten sich die Standards, zum anderen sei es wie bei Corona: Wer mehr testet, findet mehr. Meist liegt der Betrug im Detail: Fälscher wollen nicht Weltbilder ins Wanken bringen, sondern die eigene Karriere vorantreiben. Interessant ist auch, warum man es trotzdem mit der Transparenz nicht übertreiben sollte. Leider kreist das Gespräch stark um Medizin und Biotechnologie, wo sich ein Betrug fast nur von Fachleuten nachweisen lässt, die jedoch nur selten Lust haben, sich mit Kollegen oder gar Vorgesetzten anzulegen. Mein Eindruck ist, dass man gerade mit den Erkenntnissen der Sozialwissenschaften viel vorsichtiger umgehen sollte. Es muss sich nicht gleich um Fälschungen handeln, öfter schon werden kleine Beobachtungen zu großen Thesen aufgeblasen – und dann vom Publikum gerne geglaubt, weil sie ins eigene Weltbild passen.

Warum wir Experten gegenüber skeptisch sein sollten
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Thomas Wahl
    Thomas Wahl · vor fast 2 Jahre

    Ja, und so driften im Zusammenspiel von Wissenschaft, Medien und den individuellen Denkvorlieben unsere Weltbilder kolektiv in bestimmte Richtungen. 😏

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.