Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Donnerstag, 28.12.2017

Je niedriger die Klasse eines Menschen, desto "weiser" ist er

"Weisheit" - ein großes Wort, ein großes Ziel für ziemlich viele Menschen. Aber was bedeutet das eigentlich? Für den Sozialpsychologen Igor Großmann ist ein weiser Mensch jemand, der sich gut in andere Menschen hineinversetzen und zugeben kann, dass er falsch liegen könnte. Ob diese Definition nun wirklich alle Facetten von Weisheit einfängt, sei dahingestellt. Aber spannend ist, was Großmann in seiner Untersuchung herausgefunden hat: Menschen, die zu den unteren Klassen gehören, waren eher in der Lage sich in andere hineinzuversetzen - sie waren laut Großmanns Definition weiser. Eigentlich hätte diese Untersuchung nichts im Kanal "Volk und Wirtschaft" zu suchen, wenn die Forscher nicht annehmen würden, dass für ihre Ergebnisse die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine entscheidende Rolle spielen würden:

People who grow up in a working-class environment have to rely on shared, communal resources more than people in the middle class, and therefore hone social techniques that smooth out conflicts with their peers.
Je niedriger die Klasse eines Menschen, desto "weiser" ist er
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!