Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Geniales Erklärformat zu Zero Knowledge Proofs

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
Rico GrimmMittwoch, 31.08.2022

Absolut brillantes Format: Regelmäßig bittet der Youtube-Kanal von WIRED gestandene Experten und Expertinnen, komplizierte Sachverhalte zu erklären. Und zwar altersgerecht für Kinder, Jugendliche, Studierende, Erwachsene mit jeweils unterschiedlicher Komplexität.

In dem Video, das ich heute mit Nachdruck empfehle, geht es um ein Konzept, das zunächst verwirrt: Beweisen, dass man etwas weiß, ohne darzulegen, was genau man eigentlich weiß.

Wer braucht das? Nun, im Internet ist das eine sehr nützliche Sache, gerade wenn es um private Daten geht. Diese sogenannten Zero Knowledge Proofs können überall dort eingesetzt werden, wo es um die Authentifizierung von sensiblen Daten geht. Damit lassen sich ganze Geschäftsbeziehungen neu gestalten, genauer: sie lassen sich bauen, ohne dass besonders viel Vertrauen zwischen den Parteien da sein muss. Der Beweis wird ja technisch erbracht. Und genau deswegen piqe ich das Video auch im Kanal Volk und Wirtschaft.

Denn die zu Grunde liegende Technologie wurde maßgeblich von Blockchain-Entwicklern vorangetrieben. Die ersten echten Einsatzgebiete finden sich auch dort bei Währungen, die auf Privatsphäre setzen.

Geniales Erklärformat zu Zero Knowledge Proofs

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.