Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Medien und Gesellschaft

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
Thomas Wahl
Community piq
Samstag, 11.01.2020

Woran krankt der Journalismus?

Gabor Steingart antwortet darauf in einem spannenden Interview mit der NZZ:

Viele Journalisten haben Neugier durch Haltung ersetzt. Diese Transformation war nicht vorgesehen, sie hat auch nichts mit dem Internet zu tun. Unsere Aufgabe ist Neugier, auf Fehler zu gucken. Aber dass jetzt Haltung zu unserem Hauptanliegen werden soll und wir nicht über Klimaschutz berichten, sondern ihn einfordern und Journalisten sich als Aktivisten verstehen, das halte ich für falsch.

Man kann ihm und seinen Projekten (und damit uns) nur Erfolg wünschen. Das "Morning Briefing" sei hier direkt empfohlen. 

Woran krankt der Journalismus?
5,7
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 10
  1. Andreas P.
    Andreas P. · vor 7 Monaten · bearbeitet vor 7 Monaten

    Der Interviewte berichtet von einem Journalismus-Konzept, das mir in Deutschland fehlt: Neugier statt Haltung, nackte Informationen statt Aktivismus. Trennung von Fakten und Meinung. Das finde ich wichtig. Wozu ein Interview einen Disclaimer braucht erschließt sich mir nicht. Krautreporter werde ich mir auch ansehen. Werbefreiheit alleine verhindert aber nicht Sendungsbewusstsein.

  2. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 7 Monaten

    Ich dachte beim Lesen auch mehrfach „Krautreporter gibt‘s doch schon“ und schließe mich auch darüberhinaus dem Urteil und der Frage von Kollege Frederik auf Twitter an: „ In diesem Interview klingt @gaborsteingart so, als wollte er ein zweites @krautreporter gruenden: Community einbinden, Werbefreiheit, LeserInnen-Expertise nutzen...Finde ich alles richtig, aber gibt es eben auch schon. Was ausser dem Boot ist wirklich neu?“ https://twitter.com/fr...

    Das Morning Briefing versuchte ich bereits erfolglos in meine Morgenroutine einzubinden. Mir gefällt „was jetzt“ von Zeit Online deutlich besser. Das ist sicher bis zu einem gewissen Punkt Geschmackssache. Steingart packt für meinen Geschmack zu viel Meinung und eigene Sicht in den Podcast und schneidet damit seinen journalistischen Anspruch teilweise selbst ab. Eine Kritik, die ich weitgehend nachvollziehbar finde hat Sandro Schröderfür Übermedien aufgeschrieben: https://uebermedien.de...

    1. Thomas Wahl
      Thomas Wahl · vor 7 Monaten

      Schauen wir mal, ob er seinen eigenen Ansprüchen gerecht wird. Sein großes Ego hat da Vor- und Nachteile. Aber ich hab ihn immer als originell empfunden ....

    2. Thomas Wahl
      Thomas Wahl · vor 7 Monaten

      Habe jetzt einige Tage das MB gelesen. Steingart tut genau das, was er kritisiert. Er gebärdet sich als Lehrmeister und ist wenig neugierig. Schade, bin enttäuscht ..... 🤔

    3. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 7 Monaten

      @Thomas Wahl Genau so ging es mir auch beim Hören. Danke für deine Einschätzung.

    4. Thomas Wahl
      Thomas Wahl · vor 7 Monaten · bearbeitet vor 7 Monaten

      @Maximilian Rosch Heute fand ich den Morgengruß gut, die eigene Haltung/Meinung wohltuend zurückgenommen und viele Informationen.

      https://news.gaborstei...

      Ich lese ja lieber als Podcast oder youtube zu hören/sehen. Man bekommt in viel kürzerer Zeit mehr Informationen und weniger Suggestion.

    5. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 7 Monaten · bearbeitet vor 7 Monaten

      @Thomas Wahl Das sieht in der Tat ganz gut aus. Vielleicht liest er oder sein Team ja hier mit? Sicherlich unterliegt das Briefing aber einfach Schwankungen. Die Art der Aufmachung ist aber schon ziemlich gut, das erkenne ich durchaus an.

      Kennst du die Morgenpost von Christian Fahrenbach für Krautreporter? Da finde ich gut, dass die Quellen mitverlinkt werden und das auch medienübergreifend. Das fehlt mir auch in Steingarts Briefing. https://mailchi.mp/kra...

    6. Thomas Wahl
      Thomas Wahl · vor 7 Monaten

      @Maximilian Rosch Danke für den Tip. Ich schau mal rein. Leider kann man gar nicht so viel verarbeiten. So ein Speicherchip im Kopf mit Direktzugriff wäre gut.

  3. Hartmut Bischoff
    Hartmut Bischoff · vor 7 Monaten

    Gehört da nicht ein klizekleiner Disclaimer rein? Welche Interessen verfolgt der Autor des Blogs, wie finanziert er sich, warum muss man sich anmelden?

  4. Andreas P.
    Andreas P. · vor 7 Monaten

    Absolut lesenswert!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.