Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Das System des Kaufhaus-Zockers

Rico Grimm
Journalist
Zum picker-Profil
Rico GrimmMontag, 24.04.2023

René Benko taucht überall dort auf, wo ein Kaufhaus in 1a-Innenstadtlage pleite geht. Der Österreicher hat im letzten Jahrzehnt zahllose Kaufhäuser gekauft, die von der Schließung bedroht waren und diese Strategie im Jahr 2019 mit der Komplettübernahme von Galeria Kaufhof gekrönt.

Allerdings ist Benko überhaupt nicht am Einzelhandelsgeschäft interessiert. Er ist Immobilien-Fachmann.

Die taz erklärt in einem Dossier, welche Strategie Benko hier verfolgt: Er übernimmt die Kaufhäuser, baut sie aus oder um und macht sie dann wieder zu Geld – mit Profit. Entweder, in dem er sie direkt weiterverkauft oder eine Hypothek auf das Gebäude aufnimmt. Mit dem frischen Geld kauft er die nächste Immobilie. Diese Strategie hat dazu geführt, dass Benko nun wie kein Zweiter mitbestimmen kann, wie deutsche Innenstädte aussehen u. a. am Berliner Hermannplatz steht eines seiner Häuser.

Diese Strategie führt allerdings auch dazu, dass Benko in den aktuellen Zeiten, in denen sich der Immobilienmarkt abgekühlt hat und die Zinsen gestiegen sind, an Grenzen gelangt. Die entscheidende Frage ist: Wie lange kann er immer und immer wieder neues Geld finden, um die alten Kredite abzuzahlen?


Das System des Kaufhaus-Zockers

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 12 Monaten

    Gut, dass es in Stuttgart dann doch nicht geklappt hat und die Stadt jetzt das Gebäude übernimmt. Aber hat sie drei Jahre gekostet, in denen sie nichts machen konnten, wie der Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann gegenüber den SN mitteilte: "Mit dem Zugriff auf beide Grundstücke habe die Stadt nun deutlich größere Handlungsspielräume als nur mit dem im Vergleich von Signa zugestandenen Zugriff auf das Parkhaus. 'Wir sind jetzt so weit, wie wir 2020 sein wollten', so Fuhrmann. Die 58,5 Millionen sind im Haushalt zurückgelegt." https://www.stuttgarte...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.