Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Naomi Klein über die gefährliche Macht der Verschwörungstheorien

Ole Wintermann
Zum picker-Profil
Ole WintermannDonnerstag, 14.09.2023

Die Corona-Pandemie hat Verschwörungstheorien befördert, die für viele Bürger einen gefährlichen Doppelgänger der politischen Realität konstruiert haben, so Naomi Klein in einem sehr lesenswerten Interview im „New Yorker“. 

Dramaturgischer Ausgangspunkt zu ihrem neuen Buch „Doppelgänger“ ist ihre Erfahrung, dass sie beständig mit der politischen Vordenkerin der US-Rechten, Naomi Wolf, namentlich verwechselt wird. Naomi Wolf ist nicht nur ihre namentliche Doppelgängerin, sondern auch ihr „rechtes“ Pendant in der politischen Debatte zu aktuellen Themen. Naomi Klein fand es irritierend, dass seit der Pandemie scheinbare inhaltliche Schnittmengen zwischen der äußeren Rechten und der äußeren Linken auftreten. So kritisieren beide Frauen Bill Gates und seine Rolle bei den weltweiten Impfkampagnen, dies jedoch aus vollkommen unterschiedlichen Gründen. Während Klein auf die Gefahren des Geoengeneering hinweist, zeigt Wolf auf vermeintliche Chemtrails. Die linke Massenbewegung protestiert gegen neue Öl-Pipelines in Alaska, die kanadischen Trucker haben gegen die Impfpflicht protestiert. In Deutschland wird dieses Phänomen von der bürgerlichen Rechten als „Hufeisentheorie“ deklariert, um das politisch linke Lager damit zu diskreditieren. Klein´s Buch hat damit absolut starke Relevanz auch für die deutsche Debatte der nächsten Jahre.

Klein appelliert an die Lesenden, misstrauisch zu sein, wenn Verschwörungstheorien einen Doppelgänger der politischen Realität aufbauen wollen, um die Wählenden dazu zu bewegen, gegen demokratische Systeme vorzugehen. Im deutschen Sprachgebrauch könnte man in diesem Kontext vielleicht von einem politischen Scheinriesen sprechen; für real existierende Probleme, in deren Wahrnehmung es von beiden politischen Lagern keine signifikanten Unterschiede gibt (Beispiel: prekäre Arbeitsverhältnisse), werden von Rechtsaußen scheinbare Lösungen präsentiert, die sich aber bei genauerem Hinsehen als Scheinlösungen erweisen. Bis der Scheinriese aber als solcher erkannt wird, ist bereits der erste Schritt hinein in antidemokratisches Denken vollzogen worden. Mit Blick auf den Rechtsaußen-Protagonisten Steve Bannon sagt Klein:

"What Bannon did with the forgotten everyman is what he’s been doing more recently with the angry everymom, and that’s who my doppelgänger represents to him—the frazzled covid mom who feels mocked and dismissed. He says, “Come on over,” and then he moves very quickly from masks and vaccines to “critical race theory” and transphobia."

Klein bezieht sich explizit auf den deutschen Begriff der „Querdenker“, als sie im Interview auf diese Art der Nutzung linker Denkmuster für rechtsextremes Gedankengut hinweist. Spannender Weise erwähnt sie in dem Kontext auch die Hufeisentheorie, trennt dabei jedoch zwischen traditionellen Linken und „grünen Linken“ und erteilt der Theorie damit eine Absage. Politische Einheizer wie Bannon nutzen die feinen aber entscheidenden Differenzen, um die Menschen mit sogenannten „gefälschten Skandalen“ („Graichen“ lässt grüßen) in die Irre zu führen. Mit Blick auf Deutschland, wo derzeit ebenfalls eine Person versucht, sich als deutscher Steve Bannon aufzubauen, sollten wir die Analyse von Klein immer mitdenken und uns so vor dem Virus des rechten Populismus schützen.

Naomi Klein über die gefährliche Macht der Verschwörungstheorien

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 7 Monaten

    danke für den interessanten Text und Hinweis. Doppelgänger - Scheinriesen.... trifft es gut!

    1. Ole Wintermann
      Ole Wintermann · vor 7 Monaten

      Danke für die Rückmeldung!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.