Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Kein Ton nach 12: Erdogan schränkt die Musik ein

Martin Böttcher
Journalist, Sammler
Zum piqer-Profil
Martin BöttcherDonnerstag, 01.07.2021

Beobachter der Türkei stellen schon lange fest, dass Präsident Erdogan dem Land schrittweise die islamisch-konservativen Wertvorstellungen aufzuzwingen versucht. Das neueste Beispiel für seine Politik hat nur vordergründig mit der Corona-Pandemie zu tun, wie Susanne Güster im Berliner Tagesspiegel schreibt. In der Türkei wurden gerade alle Beschränkungen wegen Corona aufgehoben – nur eine nicht. Die richtet sich gegen die Musik. Nach Mitternacht darf nämlich, anders als vor Corona, nirgendwo mehr Musik gespielt werden, egal, ob von Band oder live. Für eine Clubmetropole wie Istanbul ist das ein schwerer Schlag, da ging es ja, wie in vielen anderen Städten der Welt, eigentlich erst nach Mitternacht so richtig los mit dem Clubleben. 

Interessant ist, was dahinter steckt: 

Für viele Musiker, Kneipiers und Regierungskritiker steht fest, dass die neue Sperrstunde nur einen Grund hat: Der Präsident wolle der Gesellschaft seine islamisch-konservativen Wertvorstellungen aufzwingen. Schon während eines Lockdowns im Mai hatte sich die Regierung mit einem Alkoholverbot den Verdacht eingebrockt, die Türkei islamisieren zu wollen. Mit seiner neuen Ankündigung erntete Erdogan einen Proteststurm.

Noch haben Erdogan und seine AKP den Kulturbereich nicht unter ihre Kontrolle gebracht. Aber solche Entscheidungen (und auch, wie insgesamt mit der Kulturszene während Corona umgegangen wurde) zeigen, wohin die Reise wohl gehen wird.  

Kein Ton nach 12: Erdogan schränkt die Musik ein

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.