Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum User-Profil
piqer: Magdalena Taube
Mittwoch, 29.05.2019

Medien und Krieg: Die 142 getöteten Journalist*innen der Jugoslawienkriege und ihre Geschichten

142 Journalist*innen sind während der Jugoslawienkriege in den 1990er Jahren ums Leben gekommen – die meisten von ihnen Reporter*innen aus der Region, die aus den Kriegsgebieten berichteten. Bis zum heutigen Tage hat es nur eine rechtskräftige Verurteilung gegeben. Das Balkan Investigative Reporting Network (kurz: BIRN) arbeitet die Geschichten in einem multimedialen Dossier auf. Jeder der bisher erschienen Artikel wird begleitet von Archivmaterial und Videoaufnahmen. So auch der Bericht über die Ermordung des Milosevic-Kritikers Slavko Curuvija, der im April 1999 in Belgrad erschossen wurde (während der Nato-Bombardierung). Das Dossier ist ein immens wichtiges Stück Aufarbeitung des Krieges.  

Medien und Krieg: Die 142 getöteten Journalist*innen der Jugoslawienkriege und ihre Geschichten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.