Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

J. Olaf Kleist
Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsforschung

am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM), Berlin.

Gründer des Netzwerks Fluchtforschung.

Forscht zu, schreibt über und kommentiert Migrations- und Flüchtlingspolitik, insbesondere aber nicht nur in Deutschland und Europa.

Zum piqer-Profil
piqer: J. Olaf Kleist
Montag, 23.09.2019

Kirchenasyl: Seehofers Lackmustest

Vor ein paar Tagen mussten sich einige die Augen reiben, als der Bundesinnenminister zitiert wurde: "Es ist unglaublich, dass man sich als Bundesinnenminister für die Rettung von Menschen vor dem Ertrinken rechtfertigen muss". Aus seiner Partei erfuhr er schnell Kritik. Er erntet aber auch Lob für seinen neu entdeckten Humanismus. Die Frage ist somit, ob dies nun eine neue Linie Seehofers bzw. des Ministeriums ist. Heribert Prantl hat einen konkreten Vorschlag, woran sich dies messen ließe: am Umgang mit dem Kirchenasyl. Das Bamf fährt einen harten Kurs und gerade muss ein Pfarrer 3.000 € Bußgeld zahlen, da er einem Afghanen Kirchenasyl gewährte. Kirchen gehören zu den wichtigsten Akteuren in der deutschen Flüchtlingspolitik, nicht unbedingt durch Kirchenasyl, aber etwa durch die Caritas oder die Diakonie, mit denen staatliche Stellen eng zusammenarbeiten. Aber auch im Kirchenasyl hat es früher Kooperationen gegeben. Dass sich der Staat mit Ermittlungen gegen Kirchenasyl zunehmend gegen das Engagement von Kirchen stellt, verstärkt die Konfrontation. Gerade für den Minister einer christlichen Partei muss sich nun die Frage stellen, auf welcher Seite er stehen will. Die christlichen Kritiker seiner alten Flüchtlingspolitik heißen ihn sicherlich willkommen, wenn er einen menschlicheren Ansatz findet. Doch nach den letzten Jahren scheint mir der Vorschlag von Prantl, den Umgang des Staates mit Kirchenasyl genauer im Auge zu behalten, zunächst mal eine gute Strategie. 

Kirchenasyl: Seehofers Lackmustest
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.