Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Economies of Scale - Warum die Erneuerbaren nicht aufzuhalten sind

Hansi Trab
selbst und ständig

liebt das leben und das ändern und schreibt gerne darüber

Zum User-Profil
Hansi TrabDonnerstag, 17.10.2019

Im neuesten Beitrag der Werkstatt Demokratie in der Süddeutschen macht Christian Ernst auf eine wenig beachtete Entwicklung aufmerksam:

"Fast überall auf der Welt erobern erneuerbare Energiequellen Marktanteile, brechen Ausbaurekorde und speisen mehr grünen Strom in die Netze ein als je zuvor. Das geschieht vornehmlich nicht durch politischen Druck oder staatliche Subventionen. Sondern durch die Kraft des freien Marktes: In vielen Ländern sind Wind und Sonne zur billigsten Energiequelle geworden."


Allen Unkenrufen, die deutsche Energiewende sei gescheitert, unverdient hoch subventioniert, nicht grundlastfähig, sozialistische Utopie..., zum Trotz, schafft der Markt Tatsachen. Nur die Politik subventioniert schön weiter die fossilen Energieträger und bedient damit eine aussterbende Klientel.

Lassen wir doch einfach die falschen Narrative mit aussterben!


Economies of Scale - Warum die Erneuerbaren nicht aufzuhalten sind

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Andere als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.