Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Sonntag, 20.12.2020

Wie Thatcher den Neoliberalismus in Großbritannien durchprügelte

Ein frei zugänglicher, ausgesprochen langer und facettenreicher Text aus GEO Epoche über ein halbes Jahrhundert britischer Wirtschaftsgeschichte. Erzählt wird, wie Premierministerin Margaret Thatcher in den 1980er-Jahren die Wirtschaft ihres Landes modernisierte, dabei keinerlei Rücksicht nahm und letztlich ein zwiespältiges Erbe hinterließ. Was auch immer man von ihr hält: Es war wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis eine Person wie Thatcher auftauchen musste.

Als sie ihr Amt antrat, lag die Wirtschaft gelähmt und ineffektiv am Boden. Die Gewerkschaften verstanden es, auch offensichtlich unsinnigste Jobs zu bewahren (selbst Heizer mussten nicht umschulen, als die Lokomotiven bereits elektrisch fuhren). Thatcher erwies sich nicht nur als extrem resolute und durchtriebene Premierministerin, sondern auch als eine Überzeugungstäterin, die eine damals noch neue neoliberale Agenda befolgte. So gelesen geht es in diesem Text auch vorrangig um den Siegeszug des Neoliberalismus.

Dass Thatcher am Ende gegen die Gewerkschaften gewinnen konnte, verdankte sie nicht zuletzt fehlerhafter, parteiischer Berichterstattung, einem wenig geschmeidigen Gewerkschaftsführer und einem idiotischen Angriff der Argentinier auf ein paar unbedeutende Inseln im Südatlantik. Als die immer halsstarrigere Iron Lady Ende 1990 von ihren eigenen Leuten aus ihrem Amt gedrängt wurde, hinterließ sie ein erschüttertes Land, in dem bald alte Verlierer von neuen Gewinnern abgehängt wurden. Wie gespalten Großbritannien bis heute ist, zeigte sich zuletzt im Sommer 2016: Eine knappe Mehrheit der Briten stimmte für den Brexit.

Wie Thatcher den Neoliberalismus in Großbritannien durchprügelte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.