Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Hakan Tanriverdi
Journalist, Süddeutsche Zeitung

Technik, die (mich ent- oder) begeistert.

Zum piqer-Profil
piqer: Hakan Tanriverdi
Mittwoch, 29.11.2017

Zur Abwechslung mal ein Text, in dem Millenials nicht verteufelt werden

Es gehört mittlerweile (aka seit jeher) zum Standardrepertoire, Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen sind, vorzuwerfen, egoistisch unterwegs zu sein. Selbstzentriert, auf der Suche nach Likes und Bestätigung, Lieblingswort "ich".

Jia Tolentino schreibt in diesem Artikel hervorragend darüber, wie man sich Millenials stattdessen vorstellen könnte, sollte, müsste. (Der Artikel ist ein Mix aus Buchrezension und Essay.) Nämlich als Kollektiv, geschult durch Finanzkrise und Optimisierungsdruck. Nicht Millenials sind selbstzentriert, sie lernen, dass es die Art ist, wie man am besten und erfolgreichsten funktioniert, "sich als Marke etabliert." Stetes Lernen ist Arbeit umsonst. "The idea of specialness looks like a reward but mostly functions as punishment, bestowing on us the idea that there is no good way of existing other than constantly generating returns."

Ein schöner Essay, der sehr stark ausgerichtet ist an der Lebensrealität und den Strukturen in den USA, aber das größere Argument lässt sich auch für Deutschland gut ziehen.

Zur Abwechslung mal ein Text, in dem Millenials nicht verteufelt werden
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!