Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Sonja Peteranderl
Reporter

Senior Editor @Wired_Germany. Co-Founder @BuzzingCities Lab. Berichtet auch für andere Medien wie Spiegel Online über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, OC, oft aus Lateinamerika/Mexiko.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Sonntag, 11.06.2017

Schlag gegen Wikipedia-Trolle: Ein Eintrag für jede Hassbotschaft

Vergewaltigungsphantasien, Beleidigungen, Todesdrohungen: Die junge Wikipedia-Freiwillige Emily Temple-Wood arbeitet seit Jahren an der Online-Enzyklopädie Wikipedia mit – und wird regelmäßig mit sexistischen Hassbotschaften überhäuft, weil sie eine der wenigen Frauen in der Online-Community ist.

Das Problem, dass Frauen wie auch People of Color und andere Minderheiten in der Wikipedia-Community unterrepräsentiert sind und offen oder unterschwellig diskriminiert werden, ist bekannt. Die Vielfalt ist beschränkt: So wird Wikipedia etwa von männlichen Freiwilligen, deren Beiträgen, Interessen und oft auch männlichen Erfolgen dominiert.

Statt sich zurückdrängen zu lassen, hat Emily Temple-Wood aber mit einem Frontalangriff auf die Trolle reagiert. Mit ihrem "Women Scientists WikiProject" fügt sie dem digitalen Lexikon für jede Hassbotschaft, die sie erhält, einen neuen Eintrag über eine erfolgreiche Wissenschaftlerin hinzu. Das Projekt ist ein Beispiel, wie sich Unterdrückung und Hass in positive Energie umwandeln lassen – allerdings reicht es längst nicht, um den grundsätzlichen Bias der Wikipedia-Community auszutarieren.

Schlag gegen Wikipedia-Trolle: Ein Eintrag für jede Hassbotschaft
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!