Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Michael Seemann
Kulturwissenschaftler, Autor, Internettheoretiker
Zum piqer-Profil
piqer: Michael Seemann
Dienstag, 02.01.2018

Es gab 2017 keine Toten bei kommerziellen Linienflügen

Es ist leicht, Dinge zu finden, die nicht gut funktionieren. Man findet sie in jeder Tagesschau und kann sich an ihnen prima abarbeiten. Eine nicht ganz so einfache Übung ist es, sich einmal zurückzulehnen, das große Ganze zu betrachten und einfach mal zu staunen. Staunen darüber, dass überhaupt etwas funktioniert. Dass dieses Monstrum von soziotechnischer Verschaltung, die wir "Welt" nennen, nicht augenblicklich im Chaos versinkt.

Dieser Artikel hier gab mir zu denken. 2017 ist kein Mensch bei der kommerziellen Luftfahrt umgekommen. Das grenzt an ein Wunder, vor allem da der Luftverkehr immer noch stetig wächst und auch 2017 dahingehend ein Rekordjahr war. Millionen Flüge passierten überall auf der Welt und niemand kam um - wie unwahrscheinlich ist das?

Mich hat das zum Nachdenken gebracht. Natürlich ist die Technologie besser geworden. Radare, Funkverbindungen, Echtzeit- Kommunikation und Luftraumüberwachung sind heute viel besser als vor 20 Jahren. Aber am Ende sind es vor allem Prozesse, die die Luftfahrt sicher machen. Safety Checks, Routineuntersuchungen, Standardisierungen, Vertrauensketten, Stresstests und die Ausbildung von allen Beteiligten. Da greifen tausend Dinge ineinander, die eine solche Sicherheit gewährleisten. Da steckt das Wissen und die Erfahrung von etlichen Generationen drin und die sorgfältigen Gedanken und Planungen vieler Expert/innen.

Wir sollten das Funktionieren unserer Welt für nichts Gegebenes halten, sondern auch die Demut finden, uns darüber zu freuen, dass mal nichts passiert ist.

Es gab 2017 keine Toten bei kommerziellen Linienflügen
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!