Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Donnerstag, 16.11.2017

Eine schreckliche Mordserie in Japan und die Rolle von Twitter

In Japan wird heftig über die Nutzung von Social Media diskutiert, nachdem bekannt wurde, dass ein Serienmörder gezielt selbstmordgefährdete Jugendliche via Twitter aufgespürt hat. Das Land verfügt über die höchste Selbstmordrate in den industrialisierten Ländern, die in den letzten Jahren jedoch kontinuierlich zurückgegangen ist. Die Nachrichten halten das Land in Atem, seitdem bekannt wurde, dass der Mörder seine Opfer mit Hilfe von Hashtags wie #SuicideRecruitment fand. Seither hat das soziale Netzwerk seine Regeln geändert, Selbstmord darf nicht mehr verherrlicht werden. Doch Tweets, die einen Selbstmordwunsch beinhalten, werden nicht gelöscht. Einigen gehen die neuen Regeln nicht weit genug. Ob die Debatte andauern wird, nachdem die Aufregung um die Morde sich gelegt hat?

Eine schreckliche Mordserie in Japan und die Rolle von Twitter
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!