Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Eine Kritik der Kritik der Technologie

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
Jannis BrühlMontag, 13.03.2023

Im neuen KI-Hype rufe ich diesen Blogbeitrag von Lee Vinsel, Professor an der Virginia Tech, in Erinnerung. Seine These: Eine bestimmte Form dystopischer Kritik an neuen Technologien trägt zu den Hypes, die sie kritisiert, erst bei: "critical writing that is parasitic upon and even inflates hype". Er nennt das "criti-hype".

Demnach erfüllen einige "Tech-Kritiker" – Journalisten und Akademiker – dieselbe Funktion wie die "Booster", die die Technologien hypen: Sie halten den Hype am Laufen und profitieren von ihm. Vinsel beschreibt, wie ihre Kritik zum Geschäftsmodell wird. 

Ihm geht es nicht nur um aktuelle "Big-Tech"-Gegner wie Shoshanna Zuboff (die sich nicht zu schade ist, Pokemon Go zu verteufeln) und Tristan Harris (The Social Dilemma). Interessant ist vor allem Vinsels historischer Blick auf fast vergessene Techno-Paniken. Er erinnert daran, wie in den Achtzigern die Theorie, dass in der Werbung unterschwellige Botschaften ins Unterbewusstsein der Menschen für bare Münze genommen wurde – trotz äußerst vager Faktenlage; dass sich vor zwei Jahrzehnten um das Human Genome Project herum, in dem das Genom des Menschen erforscht wurde, erstmals Tech-Kritiker professionell organisierten; direkt danach fanden Warnungen vor Nanotechnologie viel Gehör – obwohl die bis heute praktisch keine der prognostizierten Science-Fiction-Probleme macht.

Alles in allem ein wertvolles Lesestück für alle, die sich mit den Debatten über Technologie beschäftigen.

Eine Kritik der Kritik der Technologie

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Thomas Wahl
    Thomas Wahl · vor 12 Monaten

    So hab ich das noch nicht gesehen. Aber da ist was dran. Danke ….

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.