Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Anke Domscheit-Berg
Publizistin, Unternehmerin, Aktivistin
Zum piqer-Profil
piqer: Anke Domscheit-Berg
Mittwoch, 20.07.2016

Die Frage der Moral und Ethik von Robotern & künstlicher Intelligenz - klug beschrieben

Der Autor ist ziviler Maschinenethiker. Er befasst sich z.B. mit Konzepten für selbstfahrende Autos, die möglichst keine Tiere totfahren. Menschen durch autonome Systeme nach bestimmten Vorgaben kategorisieren zu lassen in mehr oder weniger überlebenswerte Exemplare, kann er sich jedoch nicht vorstellen. Diese Fragen rund um das Entscheidungsverhalten autonomer Systeme sind sehr schwierig, denn ein Mensch (oder viele) müssen dafür Vorgaben machen. Welcher Mensch würde aber als Anweisung programmieren wollen: "bring im Zweifel die Oma um und lass dadurch das Kind leben" oder "fahr lieber links den einzelnen Menschen tot, denn rechts steht eine Gruppe"... Dennoch können wir uns diesen Fragen nicht verschließen, weil die "Büchse der Pandora geöffnet ist", so der Autor:

Wenn wir moralische Maschinen konstruieren, die darüber befinden, ob ein Mensch weiterleben darf oder nicht, und wenn wir nicht mehr genau wissen, wie sie und warum sie so entscheiden, weil sie selbstlernend sind, werden wir die Übel nicht mehr los.

Die Frage der Moral und Ethik von Robotern & künstlicher Intelligenz - klug beschrieben
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!