Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Otherwise Network
Zum piqer-Profil
piqer: Otherwise Network
Donnerstag, 14.11.2019

Der Eindruck von Handlungsfähigkeit

Die Debatten um die Struktur von Social Media drehen sich zumeist um das Verständnis von Plattformen als Manipulatoren. Wir als Nutzer*innen werden manipuliert durch betrügerische Gestaltung (so genannte "Dark Patterns"), die uns zum Geld ausgeben oder Zeit verbringen bewegen sollen, die unseren "freien Willen" untergraben. Plattformen zeigen uns möglichst krasse Inhalte, um Menschen zu Reaktionen, zu "Engagement", zu treiben und damit über Werbung Geld zu verdienen.

Stefan Higgins legt in diesem Essay eine andere Lesart vor: Plattformen, die uns negative Nachrichten, Krisenberichterstattungen zeigen, tun das, weil sie Engagement und Werbeeinnahmen generieren können. Ein unterbeleuchteter Aspekt allerdings ist, dass die Plattformen uns eine Form von Handlungsfähigkeit kommunizieren bzw. anbieten, die ganz im Gegensatz zu einer breit wahrgenommenen Ohnmacht steht.

In digitalen Medien können wir selbst kuratieren, refreshen, blocken. Wir können konfrontiert mit einer Krise recherchieren, Position beziehen, aktuellen Debatten folgen, und handlungsfähig fühlen, allerdings weitgehend ohne signifikante Handlungsfähigkeit.

Diese Perspektive auf soziale Medien steht der im Mainstream so populären behavioristischen Sicht auf das digitale Soziale entgegen und eröffnet eine leider noch zu wenig geführte Debatte über die Bedeutung von Agency auf digitalen Plattformen bzw. die Wahrnehmung dieser. (tante)

Der Eindruck von Handlungsfähigkeit
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Ernst Wilhelm Grüter
    Ernst Wilhelm Grüter · Erstellt vor 23 Tagen ·

    Ich habe nicht viel verstanden, ich bin kein Psychologe, kein Kulturtheoretiker, kaum Englischsprachiger. Aber der Artikel ist mit dem Google Übersetzer richtig interessant. Danke fürs picken.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.