Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Warum folgen Menschen gesundheitsgefährdenden Lehren?

Med Watch
evidenzbasierter Medizinjournalismus
Zum piqer-Profil
Med WatchDonnerstag, 13.01.2022

Seit den Achtzigerjahren existieren die Lehren des Ryke Geerd Hamer (*1935 †2017). Beinahe genauso lang ist klar, dass seine "5 Naturgesetze" nicht funktionieren und durchaus gesundheitsgefährdende oder sogar tödliche Folgen haben können

Allein in Europa sind Dutzende GNM-Todesopfer gerichtsbekannt. Schätzungen der Medizinjournalistin Krista Federspiel gehen von bis zu 500 Todesfällen infolge von Hamers Ratschlägen aus. Hamer selbst erwähnte in Korrespondenz mit dem höchsten Gericht Frankreichs für das „Zentrum für Neue Medizin“ im österreichischen Burgau etwa 500 Krebs-Patienten, die trotz seiner „Behandlung“ verstarben. Der gesundheitliche Schaden bei Alltagskrankheiten lässt sich nur erahnen.

Dennoch gibt es immer wieder Menschen, die Vertretern der GNM folgen und ihr Schicksal in den Dienst der Lehre stellen, die wissenschaftlich mit nichts belegt ist: 

Bereits nach kurzer Lektüre der Texte von und über Herrn Hamer wird deutlich, dass es sich bei dem Konstrukt der „GNM“ um ein unhaltbares, abstruses, un- und pseudowissenschaftliches Gedankengebäude handelt.

(Deutsche Krebsgesellschaft, 2004)

Warum fallen Menschen dennoch immer wieder auf derartige Verkündigungen hinein? MedWatch-Autor Henrik Müller hat Überzeugte begleitet, Wissenschaftler befragt und mehr über die Grenzen der menschlichen Intuition und den Dunning-Kruger-Effekt erfahren. 

Warum folgen Menschen gesundheitsgefährdenden Lehren?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Susanne Beucher
    Susanne Beucher · vor 5 Tagen

    Da gibt es einiges zum umverteilen, Danke!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.