Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Im Schlaf angezündet - Feature über Gewalt gegen Obdachlose

Susanne Franzmeyer
Piqer für Radio Features
Zum piqer-Profil
Susanne FranzmeyerSamstag, 30.09.2023

Das Feature von Johanna Tirnthal und Timo Stukenberg ist schwere Kost, geht es doch um unfassbare Gewalterfahrungen von Mitgliedern unserer Gesellschaft, die man in dieser wohl am absoluten Rand verorten würde und die ohnehin bereits ein leidvolles Leben haben – die Wohnungslosen.

"Daniela Pollich hat festgestellt, dass Menschen, die Wohnungslose angreifen, häufig selbst nicht in einer besonders guten sozialen Position sind. Je näher die eigene Stellung in der Gesellschaft der Wohnungslosen ist, desto größer ist das Bedürfnis nach Abgrenzung. Ein anderes Motiv ist die Verfügbarkeit von Wohnungslosen."

Das Autorenteam hat mit einigen von ihnen gesprochen, sie sogar lange begleitet, und es ist dem Ton des Features anzuhören, dass diese Erfahrung ihnen nicht nur nahe ging, sondern auch gewinnend offene Erfahrungsberichte und einmalige Aufnahmen ermöglichte. Weitere Stimmen, z.B. von der Berliner Stadtmission geben zudem wertvolle Insider-Infos, über die sich Nichtbetroffene wohl selten Gedanken machen. Die Hauptpersonen im Feature sind Helle und Tommy, zwei Wohnungslose, die seit 35 Jahren dicke Freunde sind. Zu zweit, heißt es nämlich, ist das Leben auf der Straße leichter zu ertragen.

"Das Passmann-Konzept: Zu zweit Geld machen, zu zweit Heroin konsumieren, und daher kommt das Wort Passmann, zusammen aufeinander aufpassen, d.h. mindestens zu zweit einfach zu sein und so entstehen auch Freundschaften und Beziehungsverhältnisse, die lange halten können."

Das schwere Thema wird vergleichsweise verdaulich erzählt, und es dürfte der Hörerschaft nicht schwerfallen, Sympathien für diese zu entwickeln und dankbar zu sein für eine ungewöhnlich nahe Einsicht in einen von Gewalt und Angst geprägten Alltag Wohnungsloser.

"Dieses öffentliche Schlafen ist ein wichtiger Schutz vor Straftaten."

Helle mag es eigentlich im Grünen. Einmal hatte er am Schlachtensee versteckt sein Zelt aufgeschlagen. Da haben ihn welche ins Zelt eingewickelt und zusammengeschlagen. Da könne man sich nicht wehren. Seitdem trägt er immer ein Messer bei sich, nicht, um es gegen andere zu richten, aber um sich notfalls befreien zu können. Vor einigen Jahren wurde er im Schlaf angezündet. Das macht ihm immer noch zu schaffen, er hat Schlafangst. Sein Zelt schlägt er jetzt zu seinem Schutz mitten an einer Hauptverkehrsader vor einer Bushaltestelle auf.


Im Schlaf angezündet - Feature über Gewalt gegen Obdachlose

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.