Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Geschichte eines Staates, der bis heute nicht existiert: Palästina

Dirk Liesemer
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerSamstag, 03.02.2024

Palästina ist ein Sehnsuchtsort und ein, ja fast seit ewigen Zeiten, umstrittenes Territorium, in dem Frieden ein fernes, vielleicht gar utopisches Ziel zu bleiben scheint. Aber warum ist das so? Welche Chancen wurden verpasst, welche Fehler begangen? 

Dazu blickt Moderator Jörg Biesler in diesem 45minütigen Radiosstück weit zurück, bis in die Zeit um 1200 v. Chr. zu den Philistern, von denen der Name Palästina abgeleitet wird. Im Laufe der Geschichte kamen immer neue Völker und religiöse Gruppen ins Land, später regierten fremde Mächte am östlichen Mittelmeer, erst Osmanen, später Briten. Es ist diese weitausholende, distanzierte Perspektive, die seine Sendung auszeichnet.

Als Gesprächspartner sind die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer und die Politologin Muriel Asseburg mit im Studio. Und gibt es denn nun eine Lösung zwischen Israelis und Palästinensern? Ja, ein Zweistaatenmodell mitsamt Landtausch, wären da nicht auf beiden Seiten radikale Menschen, die jegliche Lösung sabotierten. Wer sich in der Region auskennt, wird eher wenig Neues erfahren. Für alle anderen bietet diese Sendung jedoch eine gute Einführung.

Geschichte eines Staates, der bis heute nicht existiert: Palästina

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.