Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Zeit, die große China-Erzählung zu ändern

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
Rico GrimmMontag, 27.06.2022

Momente, wie diese erleben wir nicht oft, aber wenn sie kommen, müssen wir sie Ernst nehmen: Wenn 20 Jahre alte Narrative, die unsere Schlagzeilen geprägt haben, aus gutem Grund in Wankens kommen.

Das Narrativ, das gerade wankt: "China kommt. China wird die nächste Supermacht des Planetens."

Die China-Korrespondentin Xifan Yang von der ZEIT fasst in diesem analytisch sehr klaren Stück zusammen, warum es berechtigten Grund gibt, an der Großerzählung zu zweifeln, die Chinas Aufstieg seit 2001, seit seinem Beitritt zu Welthandelsorganisation WTO, begleitet hat.

Yang führt fünf Punkte an:

1. Der Lockdown-Kreislauf – Zero Covid ist Staatsdoktrin. Und der Staat, vor allem Diktator Xi Jinping kann nicht irren. Also zieht China Zero Covid weiter durch, gegen alle Vernunft ohne Idee, wie es da rauskommen kann. Denn Corona verschwindet ja nicht.

2. Wachstum auf Pump funktioniert nicht ewig –70 Prozent des chinesischen Privatvermögens stecken im Immobilienmarkt. Und der wankt seit Monaten kräftig. Unterdessen geht die Arbeitsproduktivität, die eine entscheidende Kennzahl für die Stärke einer Volkswirtschaft, seit Jahren zurück.

3. Innovation mit der Brechstange klappt, aber nicht immer – Wie schnell und mit welcher Wucht die chinesischer Industrie den Abstand zur westlichen verringert hat? Beeindruckend. Aber kann sie auch die Technologieführerschaft übernehmen, wie vom Staat gewünscht? Fraglich, solange die Xi Jinping die Privatwirtschaft so gängelt, wie er es gerade tut. Wer eine gute Idee in China hat, weiß jetzt, dass er alles verlieren kann.

4. "Wir sind die letzte Generation" – The Kids are not allright. Die chinesische Jugend ist desillusioniert. Yang schreibt: "Die Brutalität, mit der das Regime seine Zero-Covid-Politik verfolgt, macht vielen behüteten Mittelschichtskindern zum ersten Mal bewusst, dass sie in einem Land ohne Rechte leben. Die Aufstiegschancen schwinden, der Druck auf dem Arbeitsmarkt nimmt zu."

5. Der Gesellschaftsvertrag bröckelt – Klappe halten, reicher werden. So einfach ließ sich der Deal zusammenfassen, den die Diktatur mit seinen Bürgern und Bürgerinnen ausgemacht hatte. Aber durch die Pandemie-Bekämpfung wird Chinas Mittelschicht eher ärmer als reicher. Das untergräbt die Legitimation der KPC.

Zeit, die große China-Erzählung zu ändern
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.