Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 20.09.2019

Wo sind all die Vögel hin?

Vor fünf Jahrzehnten gab es in Nordamerika fast drei Milliarden Vögel mehr als heutzutage. Das berichtet die Zeitschrift Science in ihrer aktuellen Ausgabe. Weil der Beitrag nicht frei zugänglich ist, habe ich hier einen Text aus der New York Times gepiqd, die das Ergebnis der breit angelegten Studie sofort aufgegriffen hat. Fachleute sind überrascht, wie umfassend die Verluste selbst bei Allerweltsarten wie Finken und Spatzen sind. Abgesehen von wenigen positiven Trends, etwa bei Adlern, ergibt sich besonders für die Grasslands ein düsteres Bild. Wer die Ergebnisse lieber auf Deutsch nachlesen möchte, wird auf der Seite der Tagesschau fündig. Klar ist, dass die Entwicklung nicht auf Nordamerika beschränkt ist, sondern auch in Europa beobachtet werden kann. Als eine Ursache gilt das Insektensterben, das wiederum auf eine veränderte, intensivere Landwirtschaft zurückgeführt wird.

Wo sind all die Vögel hin?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.