Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Dienstag, 27.11.2018

Vor dem Gipfel: eine ganz kurze Geschichte der G20

Am kommenden Wochenende treffen sich die zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zu ihrem jährlichen Gipfel (besonders wichtig: das Treffen von Donald Trump und Chinas Präsident Xi Jinping). Nach Hamburg im vergangenen Jahr übernimmt nun Buenos Aires die Rolle des Gastgebers. Jeder Gipfel ist von viel Kritik begleitet, manche konzentriert sich auf einzelne Aspekte, manche ist grundsätzlich: Warum gibt es die G20, wer braucht die überhaupt?

Adam Tooze, der gerade eine Studie zu den Folgen der Finanzkrise vorgelegt hat, und deswegen ganz genau weiß, wie wichtig die G20 waren, um dieser Krise Herr zu werden, zeichnet in diesem Text die Geschichte des Treffens nach und stellt ein paar interessante Überlegungen zu dessen Zusammensetzung an: Weil für ihre Region wichtige Wirtschaftsmächte wie Äthiopien oder Nigeria fehlen und kein Land seinen Sitz freiwillig aufgeben wird, wird die G20 sich vergrößern müssen.

Vor dem Gipfel: eine ganz kurze Geschichte der G20

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.