Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Lars Hauch
Freier Journalist mit Schwerpunkt Nahost-Politik und Islamismus
Zum piqer-Profil
piqer: Lars Hauch
Sonntag, 06.10.2019

Landesweite Proteste im Irak. Was ist los und wie geht es weiter?

Innerhalb der letzten Tage wurden im Irak mindestens einhundert DemonstrantInnen erschossen, tausende verletzt. Die Sicherheitskräfte schießen mit scharfer Munition auf Unbewaffnete. Sicherheitskräfte eines Apparates, den auch Deutschland mit aufbaut und unterstützt.

Alissa J. Rubin gibt in dem verlinkten Artikel einen guten Überblick über Iraks "Krieg mit sich selbst". 

Wie geht es weiter? Mina Al Oraibi zeigt in einem weiteren Artikel vier Perspektiven auf: 

1. Könnte die Regierungselite versuchen Zeit zu gewinnen, indem sie auf Neuwahlen verweist. Damit würde sie jedoch lediglich den bestehenden Kreislauf von Korruption fortsetzen. 

2. Könnte die Gewalt exponentiell eskalieren. Iraks Sicherheitsapparat besteht teilweise aus Milizen mit ureigenen Loyalitäten. Wenn sie weiter brutal gegen die DemonstrantInnen vorgehen, könnten die sich für bewaffneten Widerstand entscheiden.

3. Die Armee könnte die Regierung aus dem Amt putschen und die Kontrolle übernehmen.

4. Eine Übergangsregierung könnte grundlegend nötige Reformen in die Wege leiten und die nationale Einheit schaffen, die dem Nationalstolz der IrakerInnen entspricht. 

Für wie realistisch Mina Al Oraibi die einzelnen Perspektiven hält, könnt ihr im Original nachlesen.

Aus Furcht davor, dass die DemonstrantInnen sich weiter organisieren und mobilisieren, hat die Regierung zeitweise das Internet im ganzen Land gekappt. Doch die Menschen finden trotzdem Wege, sich zu verabreden und Zeugnisse über die Gewalt internationalen Medien zur Verfügung zu stellen. In diesem Artikel von Maya Gebelly finden sich einige beeindruckende Beispiele, die Menschen mit einem hohen Maß an Integrität zeigen. 

Landesweite Proteste im Irak. Was ist los und wie geht es weiter?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.