Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Leipzig und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Montag, 31.08.2020

Medien sind zu elitär! Inspirierender Podcast über Journalisten, die Macht und Informationen teilen

"Extractive Journalism" - der Begriff klingt furchtbar, mir ist auch nicht bekannt, ob es eine deutsche Entsprechung gibt, aber ich finde ihn sehr passend. Er beschreibt die Berichterstattung über Menschen oder Gemeinschaften, "ohne Input oder Rechenschaftspflicht." Man begegnet dieser Art der Berichterstattung insbesondere bei Reportagen und Portraits über Menschen mit niedrigem Einkommen, über Angehörige von Minderheiten, Opfer von Gewalt. Sie sind ein typisches Phänomen, an dem sich zeigt, warum es ein Problem ist, dass der Journalismus - in den USA wie auch in Deutschland - zu sehr von den gesellschaftlichen Eliten geprägt ist, und welche Folgen das weit über den inzwischen manifesten Vertrauensverlust hinaus hat. 

Wir hören in dieser nicht nur für Journalisten wahnsinnig inspirierenden Folge des Podcasts The View From Somewhere, wie es auch anders gehen kann. Wie Journalismus auch wieder ein echter Mehrwert für die Teile der Bevölkerung haben kann, die nicht zur oberen Mittelschicht gehören. Und das bezieht sich sowohl auf die  Auswahl der Themen, den Grad der Empathie und Verantwortung mit bzw. gegenüber den Objekten der Berichterstattung, als auch die Distribution der Information (SMS!). 

Sarah Alvarez von Outlier Media in Detroit und Bettina Chang vom City Bureau in Chicago berichten über den Aufbau von Journalistenorganisationen, die auf Machtteilung statt auf "Extraktion" von Gefühlen und Fakten beruhen; darüber, wie Informationen in Zeiten einer Pandemie Leben retten können und wie die COVID-19-Krise ihre Arbeit verändert hat.

Großen Dank an Piqd-Community-Mitglied Christoph Zensen, über dessen "Unpiq" ich auf diesen Podcast gestoßen bin!

Medien sind zu elitär! Inspirierender Podcast über Journalisten, die Macht und Informationen teilen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Christoph Zensen
    Christoph Zensen · vor 26 Tagen

    Lewis Raven Wallace gibt mir immer wieder Hoffnung und macht konstruktive Vorschläge, wie ein besserer Journalismus aussehen könnte.

    Wenn man außer diesem Piq nur noch eine weitere Folge vom Podcast hören will, dann empfehle ich:

    The Colonization of Doubt: Right Wing Media, Fake News, and Bunk
    https://www.listennote...

    P.S. Ich könnte schwören, ich hätte die Folge vor mindestens einem Jahr gehört. Nein, das war im März 😓

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.