Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Deine Korrespondentin
Digitales Magazin
Zum piqer-Profil
piqer: Deine Korrespondentin
Mittwoch, 09.01.2019

Kleinbäuerin ganz groß

Es ist eine klassische David-gegen-Goliath-Geschichte. Eine indigene Kleinbäuerin kämpft seit Jahren gegen den mächtigen US-Konzern „Newmont“. Dieser möchte eine Goldmine erweitern. Dabei handelt es sich nicht um irgendeine Goldmine, sondern um die größte Goldmine Südamerikas und eine der profitabelsten weltweit.

Korrespondentin Eva Tempelmann hat die Kleinbäuerin Máxima Acuña de Chaupe in Cajamarca besucht und erzählt mit ihrer Geschichte, ganz so wie es der Anspruch von „Deine Korrespondentin“ ist, das große Ganze im Kleinen. Denn die Geschichte offenbart vor allem die ungleiche Machtverteilung in Peru.

Staatliche und wirtschaftliche Interessen verbünden sich aufgrund von Kooperationsverträgen gegen die Interessen der lokalen Bevölkerung. So ist es wenig verwunderlich, dass die Regierung gegen Widerstand aus der Zivilbevölkerung immer wieder hart vorgeht. In den Medien werden Bergbaukritiker beispielsweise als Terroristen und Entwicklungsgegner diffamiert.

Die Überzeugung dahinter lautet: Bergbau ist der Schlüssel für Fortschritt. So sind bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Bewohnern und Minenbetreibern von 2006 bis 2016 laut der staatlichen Ombudsstelle für Menschenrechte knapp 100 Personen ums Leben gekommen.

Gleichzeitig setzt die Regierung, ungeachtet aller Kritik von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen, weiter auf den Megabergbau als Motor für wirtschaftliche Entwicklung. Auch Präsident Pablo Pedro Kuczynski, der jüngst sein Amt wegen Korruptionsvorwürfen vorzeitig niedergelegt hat, betonte in öffentlichen Reden immer wieder: Peru ist ein Bergbauland.

Kleinbäuerin ganz groß
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!