Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Freitag, 14.09.2018

Interview mit Aktivisten - Was wurde aus Occupy?

Es gibt da diese eher traurige Rubrik namens "Was macht eigentlich....?" bei der Menschen interviewt werden, die in den Medien mal sehr präsent waren und von denen man irgendwann nichts mehr hörte. Meist erzählen die Interviewten dann tapfer von neuen Projekten, die in der Mache sind oder warum ihnen Erfolg heute nicht mehr wichtig ist. Wäre die Occupy Wall Street Bewegung ein Prominenter, wäre sie ein Kandidat für die Rubrik. 

Dabei sah es im September vor 7 Jahren so hoffnungsvoll anarchisch nach Rebellion aus, als Tausende Demonstranten ins Herz des Kapitalismus zogen und gegen die wachsende Ungleichheit und die Macht der Banken protestierten. Und dann...

Ja, was passierte dann eigentlich?

Diese Frage stellte sich auch ZEIT Campus Online und sprach mit drei Menschen, die von Anfang an als Aktivisten dabei waren. Herausgekommen ist ein ausführliches, reflektiertes Interview über Träume, Idealismus, Rebellion, Scheitern und die Hoffnung, die am Ende bleibt.

Lesenswert.

Interview mit Aktivisten - Was wurde aus Occupy?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!