Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Mittwoch, 12.06.2019

Depression, Armut, Waffen – eine toxische Mischung

Eine tieftraurige Reportage aus den armen, ländlichen USA, wo Männer, die ihr Leben lang Trucks gefahren oder andere belastende Arbeit gemacht haben, ohne Hilfe psychisch eingehen. Viele können am Ende nicht mehr - und richten ihre Waffen gegen sich selbst. In Staaten wie Wyoming ist das Recht, eine Waffe zu tragen, noch nicht einmal eine Debatte wert. Wer Fragen stellt, ob das nicht gefährlich sei, auch für viele Besitzer selbst, wird geächtet. Reporter Stephen Rodrick reist durch den Westen der USA, durch das vermeintliche Land der harten Cowboys, und findet einsame Männer, trauernde Angehörige und vollkommene Hilflosigkeit.

Last summer, I began a 2,000-mile drive through the American West, a place of endless mythology and one unalterable fact: The region has become a self-immolation center for middle-aged American men. The image of the Western man and his bootstraps ethos is still there, but the cliché has a dark turn — when they can no longer help themselves, they end themselves.

Eine brutale Reise, die zum Ende hin eine überraschende Wendung nimmt und sehr persönlich wird. 

Depression, Armut, Waffen – eine toxische Mischung
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.