Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Freitag, 08.04.2016

Das Brennen im Mann - Mit Papa zum Burning Man-Festival

Die gemeinsamen Aktivitäten, die ich mit meinem Vater teile - wenn man kontemplatives Starren auf den Fernseher nicht mitrechnet - haben sich im Wesentlichen auf drei reduziert: Restaurantbesuche an Geburtstagen, den Kirchgang an Weihnachten und Sonntagsausflüge ins Fußballstadion (als Fan einer Regionalliga-Mannschaft muss man sich leider an die Rouladenhaftigkeit mittäglicher Anstoßzeiten gewöhnen).

Bei Wells Tower war das nicht viel anders, bis zu dem Tag, an dem bei seinem Vater ein Tumor entdeckt wurde und die Ärzte ihm prognostizierten, dass er nur noch zwei Jahre zu leben habe. Wells und sein Vater beschlossen, von nun an jedes Jahr eine ausgedehnte gemeinsame Reise zu unternehmen. Sein Vater genas und was unter dem Malus, eventuell die letzte gemeinsame Reise zu sein, stand, erlebte seine 14. Fortsetzung in dem Trip, der in dieser Reportage beschrieben ist.

Theoretisch bieten die Beharrlichkeit des Vaters, nackt zu schlafen, selbst wenn sich die beiden ein Bett teilen müssen, oder dessen vielfältige unbekümmerte Angewohnheiten, zum Beispiel, die Unterwäsche während der Fahrt an der Antenne des Wagens zum Trocknen aufzuflaggen, genügend Anekdoten, um die Tiefen des Vater-Sohn-Konflikts auszumessen, auf dessen Grund Eitelkeit gegen Scham gegen Schuld gegen Liebe ihren ewigen Kampf austragen.

Wells beschloss aber gleich noch ein zweites Höllenfeuer der Selbstreflexion anzuzünden, eines, in dem exzessives Fremdschämen und Lust als Sühnefackeln für die Angst vorm Altern von riesigen Eisenskeletten in einen Wüstenhimmel ausgestoßen werden, unter dem sich 60.000 Menschen sich zu einem apokalyptischen Fest versammeln: Er fuhr mit seinem Vater zum Burning Man-Festival in Nevada, wo man sich zum Beispiel damit die Zeit vertreiben kann:

„There is (…) “Make a Genital Necklace,” “Fisting With Foxy,” “3rd Annual Healthy Friction Circle Jerk,” and “Naked Barista.” Not all the offerings are lascivious. Some are educational (“Geology of the Black Rock Desert”), creative-anachro-geeky (“Excalibur Initiation and Dragon Naming Ceremony”), culinary (“FREE FUCKIN’ ICE CREAM!!”), and spiritual (“Past Life Regression Meditation”). None of these options are seriously entertained.“

Tower ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren und ich werde noch weitere Reportagen von ihm vorstellen. Aber es ist diese merkwürdige Mischung aus einer beschissenen Idee, viel Humor und brillanten Beschreibungen menschlicher Verwirrungen und Weisheiten, durch die ich auf ihn gestoßen bin. 

Das Brennen im Mann - Mit Papa zum Burning Man-Festival
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Georg Wallwitz
    Georg Wallwitz · vor mehr als einem Jahr

    Sensationell. Vielen Dank. Das muss ich sofort mit meinem Sohn nachmachen.

    1. Christian Gesellmann
      Christian Gesellmann · vor mehr als einem Jahr

      Ja, da wird er sich bestimmt freuen :)