Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Jan Freitag
Volontariat, Arbeit, Leben
Zum piqer-Profil
piqer: Jan Freitag
Mittwoch, 18.12.2019

Wir sind nicht links, wir sind nicht rechts – wie sich Pegida den Pop aneignet

Wer die Gesellschaft umwälzen will, schrieb Antonio Gramsci einst in faschistischer Haft, muss zunächst mal kulturelle Hegemonie erlangen. Der Dresdner Hobbysänger Tobias Stein beherzigt das mit einer Hymne auf Pegida, die stimmlich an Hans Hartz erinnert, musikalisch Pur-Pop ist und auch inhaltlich genug Kreide gefressen hat, um Anschluss im Mainstream zu finden.

Wir sind nicht links, wir sind nicht rechts / und wollen schon gar nicht die Mitte sein / Wir wollen, dass ihr da oben endlich versteht / was sich dreht

So klingt der neurechte Barde in seinem YoutTube-Hit "Wir!!", Untertitel: "Gemeinsam wieder auf die Straße." Wenn dazu dann der R'n'B wimmert, bevor ein Familienchor den Refrain singt, wirkt das also besorgt, nicht wütend - bis man merkt, wo das Lied verlinkt wird, oder nahe liegender: die Kommentarspalte darunter durch scrollt.

ICH bekomme GÄNSEHAUT und mir laufen die Tränen. DEUTSCHES VOLK; BEWEGT EUREN HINTERN und KOMMT ZUR VV "VERFASSUNGGENDE-VERSAMMLUNG"!!!!!! WIR BEFREIEN UNS AUS DER SKLAVEREI und Deutschlands Zerstörung. JJAAAA, ES IST SO WEIT. W I R G E B E N U N S JETZT "E I N E VERFASSUNG VOM VOLK"

So wird "Wir!!" zum Paradebeispiel der rechtspopulistischen Aneignung eigentlich ideologiefreier Räume wie dem Chartspop.

Wir sind nicht links, wir sind nicht rechts – wie sich Pegida den Pop aneignet
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.