Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Fabian Peltsch
Musikjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Peltsch
Sonntag, 28.05.2017

Vorbild für die Wirtschaft: Hat die Musikindustrie doch alles richtig gemacht?

Dass die Musikindustrie im großen Stil verkackt hat, ist unter Musikfans eigentlich Konsens: Erst reagierte sie ignorant und viel zu spät auf die neuen Entwicklungen, die das Internet brachte, dann rächte sie sich mit Klagewellen gegen User von Napster und Co. wie ein beleidigter Diktator am eigenen Volk.

Einen interessanten Perspektivenwechsel zu dieser gefühlten Wahrheit liefert Marcus Theurer in einem Kommentar im Wirtschaftsteil der FAZ. Mit "klugen Strategien" hätten große Plattenfirmen die Krise der letzten 15 Jahre bewältigt, lobt der in London ansässige Wirtschaftskorrespondent. 

Früher als Verlage, Taxifahrer, Autobauer oder Versicherungen mussten sie lernen, einen radikalen technologischen Wandel, neudeutsch gern „Disruption“ genannt, zu überleben. Es ist ihnen gelungen. Der Branchenverband Ifpi meldete kürzlich erst einen satten Umsatzanstieg von gut 6 Prozent für 2016. Auch schon im Jahr davor ist der globale Tonträgermarkt gewachsen. Die Musiklabels müssen in den vergangenen Jahren also einiges richtig gemacht haben. Aber was genau?

Als "unfreiwillige Pioniere" seien Majorlabels erfolgreich Fusionen mit der Technologiebranche eingegangen, auch hätten sie im Gegensatz zu vielen Verlagen die Dienstleistung rechtzeitig als Wachstumsmotor erkannt, so Theurer. Andere Wirtschaftsbranchen könnten einiges von ihnen lernen.

Auch wenn Theurer das Vinyl-Revival als Phänomen dabei mehr oder weniger ausklammert und an keiner Stelle fragt, ob die Entwicklung Künstlern und Nutzern zugutekommt, öffnet sein Text doch auf erhellende Weise die Augen dafür, was in Bezug auf die Musikindustrie so alles als "Stoff für Managerseminare und MBA-Studenten" taugt.

Vorbild für die Wirtschaft: Hat die Musikindustrie doch alles richtig gemacht?
5
0 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!