Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands (oder auch alleine) und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Dienstag, 06.06.2017

Roger Waters neues Album "Is this the life we really want"?

Roger Waters von Pink Floyd gibt erstmals seit 25 Jahren ein Solo-Album heraus. Der Sänger hatte 1985 die Band verlassen, und war seitdem solo aktiv. Der neue 54-minütige Tonträger erinnert an alte Pink Floyd Werke wie z.B. "Animals", oder sogar "Ummagumma". Und auch in alter Tradition kritisiert Roger Waters die Missstände unserer Gegenwart. Wollten wir das wirklich alles so? Die politische Realität, die wir demokratisch so gestaltet haben? "Is this the life we really want? /It surely must be so /For this is a democracy and what we all say goes..." Dies zielt direkt auf Trumps Präsidentschaft. Aber nicht nur dies ist Zielscheibe seiner Lieder, auch der Antisemitismus wird in "Déja Vu" zum Thema gemacht. In "The Last Refugee" versetzt er sich in die Haut eines Flüchtlings. Der 73-jährige ist seinem alten Stil treu geblieben, musikalisch, und ideologisch. Auf der Platte wird sogar vor expliziter Sprache gewarnt - musikalisch schwingt sich die Platte in guter alter Pink Floyd Manier zu epischen Hochflügen auf und eingefleischte Fans werden nicht enttäuscht. 

Roger Waters neues Album "Is this the life we really want"?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!