Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Musik für Kinder mit Eltern

Martin Böttcher
Journalist, Sammler
Zum piqer-Profil
Martin BöttcherMittwoch, 01.07.2020

Ich habe keine Kinder. Ob das insgesamt nun gut oder schlecht oder egal ist, lassen wir mal dahingestellt. Aber einen Vorteil gibt es auf jeden Fall: Bei mir zu Hause wird gehört, was ICH für richtig halte. Niemand ist da, der kritisch meinen Plattenschrank beäugen kann, niemand ist da, der aus seinem Zimmer heraus die Wohnung mit lauter und aus meiner Sicht wohl auf jeden Fall falscher Musik beschallen kann - Eltern werden wissen, was ich meine. Für diese Eltern, zumindest für Eltern, denen Musik nicht egal ist und die aus welchen Gründen auch immer gerne hätten, dass ihre Kinder Musik hören, die sie (die Eltern) für gut oder unpeinlich halten, gibt es jetzt eine kurze Liste auf der Webseite vom Musikexpress. Birk Grüling empfiehlt dort fünf Musiker*innen und Bands, die nicht nerven, die nicht peinlich sind, die Kinder und Eltern hören können. Ich kenne nicht mal die Hälfte von den fünf, aber die, die ich kenne, stehen auf jeden Fall zu Recht in dieser Liste. Aber Achtung: Das ist eine Liste mit Musik für KINDER, nicht für TEENAGER!

Musik für Kinder mit Eltern

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 4
  1. Marion Bruchhäuser
    Marion Bruchhäuser · vor mehr als 2 Jahre

    Vielen Dank dafür! Wegen fehlender Schule und Wegfall von diversen Freizeitaktivitäten relevanter denn je ;-). Ich hätte auch noch einen Tipp zufällig - schallte heute morgen aus dem Kinderzimmer - ganz unerwartet gute Musik aus einem Sonder-Musik-Podcast von den Sendung mit der Maus Machern:
    https://www.wdrmaus.de...

  2. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als 2 Jahre

    schade, dass ich Teenager habe...mit den Kindern traf man sich noch bei Radiohead, alt-j und Jan Delay...mit den Jugendlichen ist es hart, hart, hart. :)...gelegentlich lande ich noch einen Elektrotreffer oder ein OldSchoolerfolg. Aber umgekehrt brauche ich alle meine Güte, um aufgeschlossen und tolerant zu reagieren.

    1. Martin Böttcher
      Martin Böttcher · vor mehr als 2 Jahre

      Ich weiß ja, dass in Süddeutschland die Uhren anders ticken. Aber Kinder, die Radiohead und Alt-J hören ... da stimmt doch was nicht ;-) Deine Reaktion auf die Musik der Teenys dagegen völlig normal. Das hat die Natur so vorgesehen!

    2. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor mehr als 2 Jahre

      @Martin Böttcher hehe...es sind ja nicht nur bayerische Kinder, sondern auch ganz nebenbei auch noch unsere.
      :)
      Mit der 15jährigen war ich damals sogar noch auf einem slaves Konzert...aber dann hab ich sie verloren sozusagen...bin aber optimistisch und will unbedingt wieder mit ihnen Musik hören und im Auto rumspringen.
      Tipp: maximaler all-time gemeinsamer Spass waren glaube ich "typical american" von den Goats und "Jump" von House of Pain...die Nummern funktionieren scheinbar direkt übers limbische System.
      Noch ein Tipp: für die ganz Kleinen unbedingt die Hexe Knickebein anschaffen - klingt prall, ist aber echt groß, musikalisch sehr gut, inhaltlich top und ingesamt einfach liebevoll und hochwertig. Nervt auch beim 43x nur erträglich...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.