Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Mittwoch, 13.07.2016

In My Room: Jacob Collier und die Welt da draussen

Es lohnt sich dem Phänomen Jacob Collier etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Falls noch nicht geschehen, hört man erst mal etwas auf Soundcloud

Dann lohnt ein Blick in die Vergangenheit: Das hier steht seit 2014 auf YouTube

Damals war er 19. The Wunderkind hat nun seine erste CD veröffentlicht und den Titel „In My Room" gewählt. Diese Brian Wilson Coverversion findet sich natürlich auch auf gleichnamigem Album. Das Wort Coverversion möge einem dann sogleich im Halse stecken bleiben. Es finden sich in der Tat viele Parallelen zur größten Genius-Phase des damals 23-jährigen Wilson, der nie wirklich ein Beach Boy sein wollte. Lieber allein im Zimmer tüfteln und sich verlieren im Experimentieren mit Sounds, Harmonien und Rhythmen...Um dann doch die größte Popmusik aller Zeiten zu erschaffen... So könnten Colliers Worte auch von Brian Wilson stammen: „Ich habe dieses Album nicht gemacht, damit andere es lieben. Ich habe das Album gemacht, weil es ein inneres Bedürfnis war, ich wollte etwas von Herzen ausdrücken....Wenn man Musik spielt, um damit der Plattenfirma zu gefallen, dann bringt das vielleicht Erfolg und Geld, aber nicht immer gute Musik." Einfache Wahrheiten, verpackt in komplexen Strukturen.

In My Room: Jacob Collier und die Welt da draussen
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!