Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands oder auch alleine und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Donnerstag, 05.01.2017

I figured you out

Ist es wirklich schon 20 Jahre her, dass Elliott Smith's Either/Or herausgekommen ist? Ach ja, es ist auch schon bald 14 Jahre her, dass er 2003 viel zu jung, im Alter von 34 Jahren, gestorben ist ... Junge, wie die Zeit mal wieder vergeht. Jedenfalls soll dieselbe Platte jetzt zu ihrem 20. Geburtstag erneuert und erweitert herausgegeben werden: re-mastert von seinem Freund und Studiomann Larry Crane, mit unveröffentlichtem Material, dazu ein paar Live Songs. 

"I figured you out" wurde zu Elliott's Lebzeiten nicht auf seinen Alben veröffentlicht - er schenkte ihn an Freundin und Kollegin Mary Lou Lord weiter, die den Song 1997 auf ihrer EP Martian Saints veröffentlichte. Laut Larry Crane gab es meist mehr Stücke als aufs Album passten, da Elliott Smith ein ziemliches Arbeitstier war. Nach seinem Tod kamen diese auf der Platte "New Moon" 2007 heraus. In dem Artikel hier kann man sich den Song anhören - anscheinend mochte Elliott den Song selber gar nicht so gern, weil er sich anhörte wie die "fucking Eagles", wie er hier in dem Video behauptet. Ich kann das allerdings überhaupt nachvollziehen und freue mich über jede Aufnahme von ihm, die ich noch nicht kannte - diesmal mit Akkordeon, wenn ich da richtig höre ...

I figured you out
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!