Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Montag, 22.08.2016

Gonjasufi: Kein Spaß!

Das neue Album von Yogalehrer Sumach Ecks alias Gonjasufi ist ein harter Brocken. „Soul aus der Wasserpfeife“, „klingt wie Mos Def im Zaubertrank“, „als ob Devendra Banhart im Minarett spielen würde", so versuchte der Zündfunk dem neuen Album „Callus" bildreich zu begegnen. Die Mischung aus Versatzstücken arabischer Musik, Psychedelic, Hip-Hop, Metal, Blues, Soul etc, diesmal produziert von Pearl Thompson (ex- The Cure), ist in der Tat einzigartig und radikal. Im Interview mit dem Spin Magazin erzählt Sumach Ecks nun einiges über sein Leben, Kunst und seine persönlichen Schwielen („Callus"). Ich weiß, die Videos funktionieren nicht wegen der GEMA-YouTube Blockade... Wer etwas hören will geht am besten zu Soundcloud oder kauft gleich das Album.

Gonjasufi: Kein Spaß!
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!