Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Hört, liest und schreibt und macht Sachen
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Mittwoch, 10.01.2018

American Epic in der ARTE Mediathek

Am 01.Januar sendete ARTE TV eine deutsche Bearbeitung der Doku-Serie American Epic, bei der sich Jack White, T-Bone Burnett und Robert Redford als Mitproduzenten engagierten. American Epic ist eine Reise in die Anfänge der populären Musik der USA Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Man erfährt, wie das was wir heute als Popmusik bezeichnen entstanden ist.

Die Serie widmet sich im Original in mehreren Folgen sehr ausführlich dem Hillbilly der Appalachen, dem Blues des Mississippi Deltas, der Latinoszene in Texas oder auch den pazifischen Einflüssen der Musik Hawaiis. Auf ARTE lief nun eine auf knapp 85 Minuten komprimierte Fassung, die manchmal zwar sehr harte Brüche hat, trotzdem aber sehenswert ist.

Zusätzlich bis Ende Januar abrufbar sind die American Epic Sessions. An den Sessions mitgewirkt haben u.a. Jack White, Willie Nelson, Nas, Beck, Pokey LaFarge, Taj Mahal, Elton John und viele andere. Zum Einsatz kam hier Aufnahmeequipment, wie es die (Ur)-Väter und Mütter am Anfang der Erfolgsgeschichte der Schallplatte verwendet hatten.

American Epic in der ARTE Mediathek
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.