Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Alexander von Streit
Digitale Schreibmaschine mit anarchistischem Ansatz und bürgerlicher Lebensform
Zum User-Profil
piqer: Alexander von Streit
Dienstag, 30.05.2017

10 empfehlenswerte Veröffentlichungen der frühen NDW

Was wir heute meist noch unter dem Begriff "Neue Deutsche Welle" assoziieren, ist dieses seltsame Gemisch aus Schlager und Synthesizer, das irgendwie musikalisch quietschbunt und mitsingbar in den frühen 80er-Jahren durch die Charts waberte. Dabei gab es davor eine spannende und wilde Zeit, in der musikalisch vieles ausprobiert wurde – die eigentliche "Neue Deutsche Welle" vor der Kommerzialisierung des Begriffs, wenn man so will.

Im hier verlinkten Beitrag, einer Ausgabe der Kolumne "Der Kanon des guten Geschmacks" im OX-Fanzine, geht es um zehn interessante Beispiele für dieses kreative Frühwerk (und einer etwas späteren Band mit ähnlichem Spirit). Subjektiv ausgewählt natürlich, aber sehr eindrucksvoll, um sich etwas in diese musikalische Phase zwischen Punk, Gothic, Synthie und Dada einzufühlen.

Ich kannte ein paar davon bis heute gar nicht und habe mich daher bei Youtube auf die Suche nach Hörproben gemacht. Da es vielleicht dem einen oder anderen auch so geht, habe ich für diesen Piq eine Liste mit Youtube-Links zu den erwähnten Songs oder Bands zusammengestellt – sozusagen als kostenfreien Premium-Service:

Ich empfehle auf jeden Fall vor dem Anhören erst einmal die Lektüre des verlinkten Textes, denn da stehen einige sehr interessante Hintergründe zu den Bands.

10 empfehlenswerte Veröffentlichungen der frühen NDW
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.