Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

piqd

Maximilian Rosch
Online-Redakteur und Community-Manager bei piqd

Seit März 2017 für piqd in Berlin und Leipzig.

Zum piqer-Profil
piqer: Maximilian Rosch
Mittwoch, 10.04.2019

Podcasterinnen empfehlen Podcasts #8 mit Jan Kawelke und Vassili Golod von "Machiavelli"

"Machiavelli" von WDR Cosmo vereint Rap und Politik. Hinter dem Podcast stecken Vassili Golod und Jan Kawelke, die gemeinsam beim WDR volontiert haben. Mit Martin Schulz und Yassin diskutierten sie unter anderem über Europa, im Februar haben sie in St. Pauli die erste Folge live aufgezeichnet und dabei passenderweise über Protest gesprochen. In der aktuellen Folge geht es natürlich um den Brexit. Mir persönlich ist die Österreich-Folge, für die sie letztes Jahr nach Wien reisten, besonders im Kopf geblieben. Sie wurde hier gepiqd. Für unsere Podcast-Serie empfehlen die beiden jetzt sieben ihrer Podcast-Favoriten zwischen Politik und Rap.

WDR 5 Polit-WG: Einmal pro Woche sprechen und streiten die Politik-Nerds des Westdeutschen Rundfunks über ein von ihnen gesetztes Thema. Eine Kombination aus tiefgründiger Recherche und meinungsstarken Positionen. Extrem kurzweilig und durchaus unterhaltsam. Ein ausgeruhter und reflektierter Podcast.

All Good Podcast: Eigentlich braucht Jan Wehn für seinen Podcast nur eine Frage: „Und wie war das damals mit...?“ und daraus spinnt er mit seinen Deutschrap-Gästen jede Folge ein Stück HipHop-Historie. Irre angenehm, riesen sympathisch und feinfühlig. Jan Wehn, der Chef-Chronist der Deutschrapszene, spricht über alles abseits von Promophasen und Szene-Tratsch.

Rheinische Post Aufwacher: Für alle, denen der Deutschlandfunk zu nerdy und die klassischen Radiowellen zu oberflächlich sind. Oder auch: Die ideale Ergänzung zum Frühprogramm im Radio. Sympathisch aufbereitetes Morning-Update mit gesprächswertigen Themen. Obwohl die Rheinische Post eine Zeitung ist, sind mit Daniel Fiene & Team echte Audio-Profis am Mikro.

Dissect: Das Nerdherz hüpft. Pro Podcast-Staffel nimmt sich der Autor ein Album vor und, naja, seziert es: Jede Episode ein Song. Zeile für Zeile, Note für Note analysiert – Querverweise, musikalische Referenzen, Hintergrundinformationen inklusive. Präzise und auf den Punkt. Ebenso on point, die Auswahl der Alben: Kendrick Lamars Meisterwerk „To pimp a Butterfly“, Frank Oceans ersehntes „Blonde“ und Lauryn Hills Klassiker „The Miseducation of Lauryn Hill“. Aber Achtung: Kein Laberpoddy zum Wegdösen.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast: Gabor Steingart ist kein geübter Radiomacher und das hört man auch. Und vielleicht macht gerade das den Reiz dieses morgendlichen Audio-Briefings aus. Analytisch, einordnend und mit einer klaren Haltung – Perspektiven eines eigenwilligen Medienkopfes, die den eigenen Horizont erweitern.

Die wundersame Rapwoche: Marcus Staiger war Gründer des legendären Royal Bunker. Das Rap-Label aus dessen Keller die größten Stars der Szene entstiegen: Savas, Sido, K.I.Z. Das hat ihn leider nicht reich gemacht. Vermutlich, weil er zu beschäftigt damit war, den Kapitalismus zu bekämpfen. Heute arbeitet er halbtags als Industriekletterer und Radiomoderator. Seine Sendung macht er zusammen mit dem Deutschrap-Frechdachs und Schlagfertigkeitschamp Mauli. Da wird viel über Rap geredet, na klar. Aber oft auch über Sozialismus, existenzielle Sorgen oder Szenepartys. Lieblingsrubrik: „Wer rappt den sowas?“ Ein Rätsel mit abstrusen echten und ausgedachten Zeilenzitaten.

Podcasterinnen empfehlen Podcasts #8 mit Jan Kawelke und Vassili Golod von "Machiavelli"
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal piqd als Newsletter.