Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Was die Zukunft des Podcastings über die Gegenwart aussagt

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
Florian Meyer-HawranekDienstag, 14.03.2017

Nick Quah schreibt schlaues Zeug über Podcasts. Für Nieman Lab hat er sich jetzt durch die Studie "The Infinite Dial" von Edison Research gewühlt - Arbeitstitel: "Podcasting Continues to Boom as Four in Ten Americans Tune In."

Quah zieht drei zentrale Schlüsse aus der umfangreichen Erhebung über die Podcast-Branche in den USA: "(1) Steady, unsexy growth?, (2) The problem of programming, (3) Depth of listening." Und Quah sieht in allen drei Punkten Licht und Schatten. Denn während die Podcasts-Szene in den USA beständig boomt, bleiben erhebliche Mängel, die andere Medien längst gelöst haben - oder bei einem derartigen Boom zumindest mittlerweile gelöst hätten.

We’re talking 10 million new Americans actively listening to a medium that (a) is still propped up by a barely evolved technological infrastructure, (b) has only seen a few instances of significant capital investment, and (c) still sees its industry power very much underorganized.

Keine andere Branche hat zudem eine derart gespaltene Hörerschaft: Die Schere zwischen jenen, die Podcasts bereits mal ausprobiert haben und denen, die sie regelmäßig nutzen, liegt weit auseiander. Edison Researchs Blick in die Zukunft des Podcastings (und Quahs Zusammenfassung) verrät ziemlich viel über die aktuelle Situation. Eines zeigt die Studie aber auch deutlich:  "If you like podcasts, you probably really, really like podcasts."

Was die Zukunft des Podcastings über die Gegenwart aussagt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.