Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Donnerstag, 10.11.2016

Warum die Umfragen zur US-Wahl daneben lagen - und was die Demoskopie besser machen kann

Ich habe das Gefühl, dass unsere Gesellschaft immer mehr nach Umfragen giert - und sich große Teile der Berichterstattung darum drehen. Zu große Teile. Das war auch jetzt im US-Wahlkampf so. Doch so gut wie alle Umfragen lagen daneben, ziemlich sogar. Das Spektrum der Wissenschaft hat die Soziologin und Statistikerin Frauke Kreuter zur Krise der Demoskopie interviewt. Mit den Feinheiten der Statistik sind ja die wenigsten vertraut, aber Frauke Kreuter erklärt sehr verständlich, woran viele Umfragen schon in der Methodik kranken. Spannend sind auch ihre Aussagen zum - nennen wir es mal - "Scham-Faktor", der dazu führt, dass einige Befragte aus einer Art sozialer Unerwünschtheit heraus ihre tatsächliche Meinung nicht äußern - und das war ja schon beim Brexit so.

Warum die Umfragen zur US-Wahl daneben lagen - und was die Demoskopie besser machen kann
8,2
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!