Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Donnerstag, 19.01.2017

Der geheuchelte Kampf klassischer Medien gegen "Fakenews"

Eines vorweg: Der Begriff "Fakenews" ist inzwischen Schrott. Ursprünglich war damit eine komplett frei erfundene Meldung gemeint. Inzwischen wird auch jede übertriebene Zuspitzung in Titeln und Teasern damit etikettiert. Und noch schlimmer. "Fakenews" ist mittlerweile ein Kampfbegriff der Kategorie "Lügenpresse" geworden. Nicht nur bei Donald Trump. Stefan Niggemeier spießt ihn in seinen "Übermedien" dennoch auf und weist auf die Doppelmoral vieler Medien hin, die jetzt gegen - Achtung - "Fakenews" vorgehen wollen, aber selbst sehr oft sehr unsauber berichtet haben - oder sich zum Transmissionsriemen von tendenziösen Bild-Drehs (der "Veggie-Day" lässt grüßen) gemacht haben. 

Der geheuchelte Kampf klassischer Medien gegen "Fakenews"
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!